Solisten

Gesang

Kim Sanders 

 

Mit 17 Jahren schrieb Kim Sanders ihre ersten Songs, betreute die US-Jugendfernsehshow „UpBeat“, bevor sie 1989 von den Vereinigten Staaten nach Heidelberg umzog. In den 1990er-Jahren hat sie bei verschiedenen Dancefloor-Produktionen mitgewirkt, unter anderem mit Culture Beat und dem Captain Hollywood Project.

 

Seit 2000 stand Kim Sanders mehrmals beim Ambient-Projekt „Schiller“ als Gastsängerin auf der Bühne und arbeitete mit Künstlern wie Till Brönner zusammen. 

2009 veröffentlichte Kim Sanders ihr zweites Soloalbum, das im Frühjahr 2010 mit dem „Preis der deutschen Schallplattenkritik“ in der Kategorie „Black Music“ ausgezeichnet wurde. In der deutschen Castingshow „The Voice of Germany“ erreichte sie im Finale den zweiten Platz.

 

 


Gesang

Sergeant Major Gary Chilton  

                      

Sergeant Major Gary Chilton ist Mitglied des erfolgreichen britischen Pop-Trios „The Soldiers“gleich im ersten Jahr der Zusammenarbeit gelang es der Formation, mit dem Debüt-Album „Coming Home“ auf Platz 4 der britischen Hitparade zu landen.

 

Im Februar 2012 hat Gary Chilton gemeinsam mit Robin Gibb von der legendären Pop-Gruppe „Bee Gees“ bei einem Wohltätigkeits-Konzert im Londoner Palladium gesungen und mit auch den Bee Gees-Hit „I’ve gotta get a message to you“ als Benefiz-CD herausgegeben.

 

Im Herbst letzten Jahres hat Sergeant Major Gary Chilton eine Benefiz-CD herausgebracht, mit der er gemeinsam mit Prinz Harry die Wohltätigkeits-Organisation „Help for heroes“ unterstützt. Produziert wurde die CD von ART.EMIS Entertainment.

 

Sein Deutschland-Debüt hat Gary Chilton beim Deutschland Military Tattoo  und beim Loreley Tattoo 2014 gegeben – er  wurde mit lang-anhaltendem Beifall und stehenden Ovationen gefeiert, und ist auch beim Loreley Tattoo 2015 Wunschkandidat des Publikums.